Merkels Reise – Wird Deutschland zum neuen Zentrum der Macht? (27.08.2018 Valeriy Pyakin)

Moderator: Guten Tag, Valeriy Viktorovich! Valeriy Pyakin: Guten Tag! Moderator: Guten Tag, geehrte Zuschauer, Zuhörer und Gäste im Studio! Heute ist der 27. August 2018! Wie wir wissen, traf sich vor kurzem Angela Merkel mit Wladimir Putin in Berlin. Und nun machte sie letzte Woche ihre, wie es die Zeitungen schreiben, «kaukasische Reise» nach Georgien, Armenien und Aserbaidschan. Bitte kommentieren Sie diese Visiten Valeriy Pyakin: Die Visiten sind von sich aus sehr interessant. Niemand hat irgendetwas verstanden Und deswegen werden diese Visite selbstverständlich noch interessanter Manche wiesen darauf hin, dass die Staatsbesuche unmittelbar nach dem Treffen von Merkel und Putin stattfanden, einem Treffen, dass Putin mit einem informellen Besuch der Hochzeit von Österreichs Außenministerin verbunden hat Andere bemerkten dass Putin zeitgleich, als Merkel Georgien, Armenien und Aserbaidschan besuchte, sich mit der Staatsführung der Abchasischen- und Süd Ossetischen Republiken traf Genau diese zwei Ereignisse deuten auf etwas hin. Und sie deuten auf folgendes hin – die Analytiker haben es noch nicht herausgefunden, sie spielen immer noch Moderator: in der besagten Sandkiste? Valeriy Pyakin: Ja, in der besagten Sandkiste. Für sie ist es wichtig, welche konkreten Vereinbarungen es dort gegeben hat, was erreicht wurde und was nicht In Wirklichkeit verläuft die Steuerung auf einer anderen Ebene, nicht nicht auf der, wo diese Analytiker spielen Manche Befürworter des Blutigen Clowns Nikola Paschinjan sagen: «Er hat die Möglichkeit den herausragenden Erfolg von Gorbatschow zu wiederholen Er wurde ja so sehr im Westen geliebt!» Aber Gorbatschows herausragender Erfolg ist mit der Zerstörung unseres großen Hauses verbunden – – der Sowjetunion, der Krieg kam zu uns und es begannen Konflikte. Und der herausragende Erfolg von Nikola Paschinjan wird wohl damit verbunden sein, dass die Kampfhandlungen zwischen Aserbaidschan und dem Bergkarabach (also Armenien) wieder aufgenommen werden. Sollte man es so verstehen? Allen Befürwortern Nikola Paschinjans gratulieren wir an dieser Stelle, mit der Klarstellung dieser Frage! Und überhaupt ist es… Wie soll ich es verständlicher ausdrücken… Manche Leute benehmen sich wie die Kinder beim nachahmen von Erwachsenen, es will nicht so recht klappen, sie wirken tollpatschig und komisch Merkels Visite in Armenien hob sich dadurch hervor, dass Merkel und Paschinjan «unter die Leute» gegangen sind – sie mischten sich unter das Volk Früher geschah es, sagen wir, zu den Zeiten als Gorbatschow auf die Menschen zuging, oder jetzt Putin, als sie sich mit Schröder unter das Volk mischten – – all das wurde mit einer bestimmten Verständnisebene des Prozesses getan Selbst die Anhänger von Paschinjan bemerkten, dass bei diesem Auftritt irgendetwas nicht stimmte Man muss verstehen, dass immer eine gewisse Sakralität der Macht gewahrt werden muss, Respekt, Kommunikation und alles andere – das alles muss es geben Als Putin und Schröder bei ihrem Treffen sich unter das Volk mischten, gingen sie spazieren, tranken ein Glas Bier – – all das wurde auf einem Niveau getan wo es bei niemanden für Lacher gesorgt hat, allen war sofort klar:

«Ja, das sind zwei Staatsoberhäupter – sie sind genauso Menschen wie wir. Sie orientieren sich an den Interessen der Menschen Dabei befinden sie sich in einer Position, welche einen bestimmten Umgang erfordert. Das drückte sich im allgemeinen Geisteszustand aus» Und was war in Armenien, bei dem Spaziergang von Merkel und Paschinjan? «Ein Elefant ward einst straßauf, straßab geführt, versteht sich, ihn zur Schau zu stellen – sind Elefanten doch hier seltene Gesellen -, und hinter ihm ein Gafferschwarm sich rührt…» Paschinjan hat Merkel genauso wie den Elefanten zur Schau gestellt. Selbst das hat er pervertiert. Was für ein Fauxpas… Diese albernen Selfies, dessen Durchführung und die Form an sich – das ist nicht einfach nur ein Foto machen – wie erniedrigend das für Merkel sein musste, es zeigte aber auch wie inkompetent und absolut fehl am Platz eines Staatsoberhauptes Paschinjan ist – – er ist einfach nur ein Clown, der in diese Rolle platziert wurde Ronald Reagan war ein Schauspieler. Und als er zum Gouverneur gewählt wurde, sagte man ihm: «Das kriegen Sie nicht hin…» Worauf er antwortete: «Ich habe bereits Könige und Präsidenten gespielt, glauben sie tatsächlich, ich schaffe es nicht einen Gouverneur zu spielen?» Er schaffte sogar die Rolle des Präsidenten der Vereinigten Staaten zu spielen. Aber er ist kein Clown – er ist Schauspieler, er hat gespielt Doch Paschinjan ist ein Clown. All seine Handlungen sind damit verbunden Dennoch hat Merkel hervorragende Arbeit geleistet, selbst in einer solch schwierigen Situation, wo Paschinjan nicht wusste was er da tut, mit all seinen demokratischen Selfie-Sticks und dem ganzen anderen Kram. Was soll man dazu sagen Aber das ist nicht die eigentliche Frage: Warum ist Merkel eigentlich nach Kaukasus gereist? Es geht um die Frage der Loslösung von der Durchführung der globalen Politik im Rahmen der Außenpolitik der Vereinigten Staaten (das heisst, dass die amerikanische Landes-”Elite” bei der Durchführung ihrer Außenpolitik in die Sphäre der globalen Politik des globalen Prädiktors eindringt) Diese Frage ist dermaßen reif, dass zur Zeit offen darüber gesprochen wird, dass Europa und die gesamte Welt sich von dem Instrumentarium, welches sich in den Händen der amerikanischen Landes-”Elite” befindet, loslösen muss Deutschlands Außenminister stellte bereits die Frage über die Schaffung eines eigenen SWIFT-Systems – – eine Alternative zu dem, welches sich zur Zeit unter der Kontrolle der Vereinigten Staaten befindet Europa löst sich von den Vereinigten Staaten Die Frage darüber, was genau zur Zeit genau passiert, steht schärfer denn je Wenn wir die Vereinigten Staaten betrachten, so beginnt dort im Moment ein neuer Zyklus der Ereignisse, welcher mit der Konfrontation der Landes-”Eliten” der Vereinigten Staaten und des Präsidenten Trump zusammenhängt Trump wird beschuldigt, dass er angeblich nicht streng genug in der Beziehung zu Russland sei Wenn man jedoch die Faktologie betrachtet, so ist es sehr schwierig einen gegenüber Russland härteren Präsidenten der Vereinigten staaten zu finden Doch warum gibt es diesen Konflikt? Es wird sogar sein uneheliches Kind herausgekramt und man droht ihm mit einem Impeachment Und was war Trumps Reaktion als Antwort auf das Impeachment? Er sagte, wenn es zu diesem Impeachment kommt: «erwartet euch alle der ökonomische Kollaps» Und Giuliani (sein Anwalt) sagt, dass im Falle eines Impeachments in den Vereinigten Staaten ein Volksaufstand droht Worüber sprechen sie? Die US-amerikanische Landes-“Elite”, welche auf den Ressourcen der gesamten Welt parasitiert und diesen Status weiter beibehalten will,

und diesen Status weiter beibehalten will, versteht es nicht, dass es bereits tödlich ist und man nicht mehr ohne weiteres in dem Ausmaß parasitieren kann Sie will Trump beseitigen und ihre Agonie verlängern Die Verlängerung dieser Agonie bedeutet eine Entfesselung des dritten Weltkrieges, wenn es nicht möglich ist einen lokalen Krieg zu entfesseln, dann wollen sie einen globalen Krieg Sie verstehen nicht, dass sie es nicht mehr “hinter dem Teich” aussitzen können Und wenn Trump sagt, dass es zu einem Kollaps des US-Marktes kommt, meint er, dass er die globalen Eliten repräsentiert, in deren Händen die Kontrolle der Weltmärkte konzentriert ist und wenn die USA versuchen werden, den dritten Weltkrieg zu entfesseln, wird man gezwungen sein, sie mit harten Mitteln zu stoppen Und das bedeutet den wirtschaftlichen Kollaps der USA Dann werden alle US-Beamten auf der gesamten Welt ihre Position verlieren und der Business der amerikanischen Landes-”Elite” wird zusammenbrechen Ihnen wird der Sauerstoff komplett abgeschnitten In diesem Zusammenhang ist der Skandal um die Militärschuhe in den USA, auf welchen “made in USA” draufstand, die aber in Wirklichkeit in China produziert wurden, sehr aufschlussreich Trump will die USA isolieren Er repräsentiert die globale Elite, die globale Steuerung, welche die USA von der gesamten Welt abgrenzen muss, es muss verhindert werden, dass die USA auf der gesamten Welt parasitieren Aber in diesem Fall wird eine große Masse der US-Beamten, die die Prozesse in der Welt steuern, arbeitslos und das wollen diese nicht Dann wird die amerikanische Wirtschaft, welche auf der Parasitierung aufgebaut wurde kollabieren Das wollen sie nicht Aber eigentlich gewinnen die Vereinigten Staaten und die amerikanische Wirtschaft durch diese Selbstisolierung, denn so wird man dort ihre eigene Produktion entwickeln Zum Beispiel die vorhin erwähnten Militärschuhe, die in China produziert wurden, werden jetzt in den USA gefertigt Denn nach den US-Gesetzen muss alles, was für die Armee erzeugt wird, auf dem Territorium der Vereinigten Staaten produziert werden Die Landes-”Elite” der USA will überall Krieg entfesseln und attackiert Trump Und was infolgedessen überall in der Welt passiert, verstehen sie überhaupt nicht Aber Europa sieht das Ganze und sagt: “Wir sind damit nicht einverstanden” Erst vor einem Monat sagte der deutsche Außenminister: “Wir können uns nicht mehr auf die USA verlassen. Die USA sind ein unzuverlässiger Partner” Das bedeutet, man muss aus den alten Beziehungen herauskommen und ein eigenes System schaffen Eines der Schlüsselgebiete, wo die Vereinigten Staaten einen Krieg entfesseln können ist der Kaukasus Genau deswegen führten sie mit großen Anstrengung, den blutigen Clown Paschinjan an die Macht Er ist aufgrund der Straßenunruhen zur Macht gekommen, niemand hat ihn gewählt Aber jetzt sagt er: “Ich werde nicht zurücktreten, denn dann wird man mich nicht wiederwählen Das Volk wird mich nicht wählen ‒ mich, denjenigen, den das Volk an die Macht gebracht hatte” Er meint also, dass die Strasse das Volk ist, aber diejenigen die Wählen gehen und arbeiten, ‒ das ist kein Volk Durch die Wahl von Paschinjan, wurde dem armenischen Volk ins Gesicht gespuckt Man hat den Leuten gezeigt, dass ihre Interessen nichts bedeuten, dass es nur die Interessen der Vereinigten Staaten gibt und derjenige Clown, den die Vereinigten Staaten an die Macht bringen, wird auch regieren Weiter sagt Paschinjan: “Ich werde nicht zurücktreten ‒ werde das Gesetz nicht befolgen. Ich werde ein neues Gesetz verabschieden Man muss jetzt eine neue Rechtsprechung für die Übergangszeit schaffen (das heißt, die Rechtsprechung wird ganz anders gestaltet sein) ‒ ‒ wir müssen doch die Interessen des Volkes beschützen (das heißt, wir müssen meine Möglichkeiten schützen, auf dem armenischen Volk zu parasitieren

und es in einen Krieg zu stürzen, im Verlauf dessen es vernichtet wird).” Wunderbar! Und der Mob schreit: “Ja! Hier ist er, der neue Gorbatschow!” Gut, dann bekommt ihr, was ihr wollt. Wenn er diesen Weg einschlägt, bringt er einen großen Krieg nach Armenien Und er bemüht sich, ihn nach Armenien zu bringen Darauf deutet alleine schon die Tatsache, dass er eine Klage gegen Kotscharjan und den armenischen Repräsentanten der OVKS bis hin zur Festnahme erheben ließ Russland musste sich in diesem Fall einmischen: “Was macht ihr da?” Und er macht genau das, wofür er seitens der Vereinigten Staaten aufgestellt wurde und die Vereinigten Staaten brauchen einen Krieg Aber hier gerät die amerikanische Landes-”Elite” in einen Konflikt mit dem globalen Prädiktor Armenien ist ein 3000 Jahre altes Projekt und niemand erlaubt Paschinjan so zu spielen Das bedeutet, es muss irgendwelche Stabilisationselemente der Lage im Kaukasus geben Also haben Putin und Merkel einen ungefähren Plan erstellt Merkel ist nicht in den Kaukasus gereist um irgendwelche Verträge zu schließen Und die Tatsache, dass man in Azerbaijan und in Georgien zu Merkel irgendwelche Anliegen hatte und in Armenien nicht zeigt, dass Paschinjan sich unter einer strengen Kontrolle der USA befindet und keine Verhandlungsbasis mit Merkel hat Er hat keine abgestimmte Position ‒ die USA haben ihm keine Anweisungen erteilt, wie er sich mit Merkel verhalten soll, um was er sie bitten und was er abschlagen soll Merkel kam nur für eine Aufgabe ‒ um ihnen zu sagen: “Leute, die Lage ist folgende Euer alter Herr geht und euch bleibt nur eins ‒ ‒ euch mit den neuen Konzentrationszentren der Steuerung zu engangieren, die im Kaukasus ihre Interessen haben Und da ihr pro-westlich eingestellt seid, kam ich zu euch Ich repräsentiere ein neues Konzentrationszentrum der Steuerung und ihr solltet euch mit uns einigen Aber vergesst nicht: Russland hat auch eigene Interessen (in der gleichen Zeit trifft sich Putin mit den Oberhäuptern von Abchasien und Südossetien) Deswegen lasst uns im Rahmen dieser Balance arbeiten: ich werde eure Interessen vertreten (gemeint sind westlich orientierte Interessen) und ihr werdet euch dafür aus der Vormundschaft der Vereinigten Staaten in Richtung Europa bewegen Dafür werde ich mit Putin sprechen und die Balance der westlichen Interessen und die Interessen der Völker, die im Kaukasus leben repräsentieren” Die westlich orientierten Interessen der sogenannten “Eliten” der Kaukasusstaaten sind diametral entgegengesetzt den Interessen der Völker von Georgien, Azerbaijan, Armenien, wen auch immer Die “Eliten” repräsentieren nicht die Interessen des Volkes, aber sie setzen die Steuerung um Und Merkel arbeitet für die “Eliten”, sie übernimmt die Kontrolle über sie aus den Händen der Vereinigten Staaten Und das ist der Anfang von einem Dialog! Das ist der Anfang für den Aufbau von neuen Beziehungen unter der Schirmherrschaft eines neuen Zentrums, nicht mehr den der Vereinigten Staaten, sondern den von Europa. Die Republiken des Kaukasus sollen jetzt aus Europa gesteuert werden Dafür kam Merkel und nicht um irgendwelche konkreten Vereinbarungen abzuschliessen Und ihre Aufgabe hat sie wunderbar erfüllt