Back 2 Bissl China

[Applaus] [Musik] [Musik] china zwei wochen hatte ich mit meinem kumpel städte erkundet landschaften durchquert berge bestiegen und steigen überwindet ich erlebte immerwährende gastfreundlichkeit und das essen war vielfältig gewesen die luft heiß die nächte durchtanzen am ende hatten wir den berg hoch erklommen und wurden zeuge einer malerischen gebirgswelt mit teils waghalsigen fahrt es war eine fantastische reise und ich werde diese zeit für immer in guter erinnerung behalten [Musik] aber irgend [Musik] wollte ich noch mal hin denn schon [Musik] [Musik] das rund 17.000 quadratkilometer große peking was übersetzt nördliche hauptstadt bedeutet nennen zwölf millionen menschen ihr zuhause doppelt so viele leben dort allerdings tatsächlich was es nach chongqing zum zweitgrößten industriezentrum des landes machen und gleichzeitig kann peking aufgrund seiner sehr ausgedehnten siedlungsstruktur auch als provinz angesehen werden das glaubt man allerdings nur wenn man mal wirklich aus der stadt raus kommt denn das zentrum allein ist schon einfach also ich will es mal so ausdrücken ich lief am zweiten tag 25 kilometer in mehr oder weniger eine richtung und na ja da war halt bei weitem kein entheben sich okay das ist dann natürlich die krasseste krasse sache aber auch wenn wir dann aus diesen kleinen kästchen rauskommt und dann [Applaus] das ist mit der city aber dafür ist es hier morgen um sechs wirklich ruhig was mich auch ein bisschen verwirrt ist überall stehen warum also jetzt so dass man das erwarten minister oder dürfte aber es ist wirklich unglaublich sauber hier im zentrum von peking und klassen ich laufe jetzt gerade zur verbotenen stadt das wird so circa zwei stündchen dauern aber alles halb so sieht man mehr von der stadt was [Musik] naja ok weitsicht fällt hier natürlich ohnehin allgemein schwer aber die hohe luftverschmutzung ist nur ein problem mit dem peking zu kämpfen hat in den

50er jahren etwa wurden durch die regierung alle spatzen getötet um die getreidevorräte zu schützen als ich da durch die insekten stärker vermehrten das muss man einfach die entfernung sämtlicher grünflächen dadurch entstanden dass staubstürme und so weiter und so weiter solche fehler werden mittlerweile allerdings bemerkenswert korrigiert indem es etwa zur pflicht wurde neben autobahnen einen begleitenden grünstreifen von 100 bis 400 meter breiter anzulegen oder der allgemeine ausbau von radwegen freizeitanlagen und parks mit all diesen maßnahmen stieg aber natürlich auch der wert von wohnungen und häusern und sie werden langsam aber stetig gerade die ärmeren bevölkerungsschichten aus der stadt in ihrer außentreppe vertrieben [Musik] [Applaus] [Musik] der innere kern mit seinen engen gassen und meist einstöckigen häusern ist allerdings erhalten geblieben und für die bevölkerung und stadt gleichermaßen wertvoll [Musik] france nennt man diese traditionelle bauweise bei dem man die innenhöfe oft als kleines restaurant oder als ort für handwerk und handel nutzt hier kann man unter anderem exzellent essen und bekommen gleichzeitig etwas das es so in dieser großstadt ansonsten nur selten gibt [Musik] [Musik] ach ja ich könnte jetzt noch ewig weiter erzählen zum beispiel über die verbotene stadt in die ich nicht reinkamen weil ich meinen reisepass im hotel vergessen hatte toll aber es war sowieso chinesische feiertag und wie wir wissen ist dann alles vorbei oder über die unendlich vielen kameras nicht eine oder zwei nein sondern immer gleich fünf oder so die alle 100 meter in jeder straße in jedem park und selbst in sackgassen aufgestellt sind oder dass wassermelonen museum das bestimmt ganz toll ist ich aber aufgrund des feiertags ebenfalls nicht sehen konnte oder die tatsache dass hier natürlich google aufgrund der chinesischen internetzensur normalerweise nicht funktioniert aber wenn man das dann per vpn umgeht sind sofort alle zugverbindungen den maps verfügbar also bitte wie passt das denn zusammen wer ist dafür verantwortlich tja wir werden es nie erfahren denn ich machte mich natürlich zu dem bauwerk auf für das ich überhaupt erst angereist war the great wall [Musik] irgendwie habe ich glaube ja sowieso scheiße die treppen sind steiler hier als auf aber naja es ist natürlich trotzdem ein klacks ich bin gleich da und ich hoffe das hat sich gelohnt [Musik] kay one dollar hartz iv originell ist foto lory herz um den vogel herum wenn kelly da sind die aktion [Musik] in st juli bis 5 [Musik] es wird angenommen dass der bau der chinesischen mauer bereits im siebten

jahrhundert vor christus vergangen und es sich ursprünglich um mehrere neuartige grenzbefestigungen für sich streiten bereiche innerhalb chinas handelte 214 vor christus ließ der erste chinesische kaiser king schellhorn wie schutzwälle gegen die aus dem norden angreifenden völker errichten und in der ming-dynastie entstanden um 1493 nach christus die wohl heute bekanntesten abschnitte kaiser von china wollte damals china gegen die mongolin schützen und gleichzeitig den handel überwachen kaka auf 7 die idee den stoff durch diese verschiedenen dynastien sind der grund weshalb es sich nicht um lediglich eine mauer handelt und weshalb sie an verschiedenen orten unterschiedlich alterte außerhalb der touristenzentren bis sie nämlich leider oft in einem desolaten zustand vorzufinden sei es weil dorfbewohner aus der nähe die steine früher als quelle für ihre häuser und straßen nutzen oder gar ganze abschnitte für bauvorhaben einfach eingerissen worden waren daher gehört die chinesische mauer seit 1987 zum weltkulturerbe und seit 2006 ist es verboten steine zu entfernen jb wenn jb im jahr 2008 hatte man angefangen alles neu zu vermessen und kam vier jahre später auf die offizielle gesamtlänge von 21.100 96,1 acht kilometer das macht die chinesische mauer zum größten bauwerk unsere geschichte nein natürlich kann man sie deswegen trotzdem nicht vom weltraum aus sehen fast jeder autobahn ist heute breiter und hier wird es jetzt auch wieder hinunter gehen aber ich bevorzuge eine etwas stilvoller variante traditioneller [Musik] [Musik] [Musik] [Applaus] [Musik] [Applaus] [Musik] [Musik] nicht nur wegen seiner 263 inseln ist hongkong etwas besonderes fast nirgends auf der welt sind die lebenshaltungskosten höher als hier und mit 51 eineinhalb stunden für die metropole nicht nur die liste der längsten arbeitszeiten pro woche an sie ist auch eine der am dichtesten besiedelten gebiete der welt und tabak und verwundert kann man da eigentlich nicht sein denn hongkong ist halt auch einfach absolut geil [Musik]

der großteil der flächen ist so bergig und stein dass er nicht bebaut werden kann aufgrund dessen besitz traum kommen nur sehr wenig wirtschaftlich nutzbares land und die meisten lebensmittel ja sogar süßwasser müssen aus china importiert werden moment mal aus china hongkong ist doch china oder wie war das jetzt noch sich doch hier irgendwo naja ok alles klar also es ist kompliziert 1841 besetzte das vereinte königreich teile chinas nachdem der import von opium zu einem krieg geführt hatte aus dem uns heute bekannten hongkong wurde damals eine britische kronkolonie und später wurde die chinesische regierung gezwungen ihre hafenstädte zu verpachten vereinfacht ausgedrückt gewann großbritannien auf diese weise hongkong für exakt 99 jahre [Musik] das später entstandene doktrin ein land zwei systeme ebnete nach vielen jahren schließlich den weg das 1997 nach gut der hälfte der zeit die staatshoheit zurück an die volksrepublik china übergeben wurde seitdem ist hongkong eine chinesische sonderverwaltungszone und genießt eine hohe innere autonomie [Musik] und diese autonomie ist nahezu allgegenwärtig die nationalhymne beispielsweise ist die gleiche aber ansonsten zeigt hongkong tatsächlich viele unterschiede zum festland china auf freie marktwirtschaft und pressefreiheit zum beispiel nirgends in china wird soviel gestreikt wie in hongkong auch darf die stadt eigene gesetze erschaffen besitzt ihre eigene währung und der straßenverkehr verläuft hier links 2047 endet die frist was und wie viel sich dann ändert wird sich zeigen [Musik] [Musik] naja dann genießen wir doch einfach was die metropole bis dahin hergibt oder zu entdecken gibt es jedenfalls mehr als genug [Musik] das fängt schon mitten in der stadt bei der skyliners die ist zu jeder tageszeit und an welchem auch immer ein unvergleichlicher anblick ob man dort morgens entlang des wassers job mittag spazierengehen oder gegen abend gechillt am ufer sitzen und einfach nur das treiben verfolgt spielt dabei keine rolle diese bilder brennen sich ein und man denkt auch dann noch ansieht wenn man bereits seit wochen wieder zu hause ist [Musik] über die ferien kann man von hier auch jederzeit zu den vielen inseln reisen zum beispiel nach land island die größte insel hongkongs dort steht soll sitzt eine der größten buddha statuen der welt namens titan [Musik] die umgebung lädt zum entdecken und wandern ein im gegensatz zum zentrum direkt um die statue ist sie nämlich weitestgehend naturbelassen und nicht mit touristen übersät [Musik]

[Musik] [Applaus] auch lama island ist eine reise wert in dem kleinen fischerdorf geht es im gegensatz zu hongkongs kern eher ruhig und behaglich zu [Musik] [Musik] außer den rettungsfahrzeugen auf der insel gibt es einfach keine weiteren häuser dürfen nicht mehr als drei stockwerke hoch gebaut werden und gerade einmal 6000 einwohner leben hier auf den routen innerhalb der insel begegnet man jeder menge schmetterlinge und der ausblick von oben [Gelächter] [Musik] doch vielleicht möchte man sich stattdessen lieber den bedeutendsten buddhistischen tempel hongkongs ansehen und findet sich unweit des zentrums im distrikt hin wieder beim tempel der 10.000 bothas was soll ich sagen der name ist programm ich hab sie sich alle durch gezählt aber ja es waren weitaus mehr als ich hier zeigen kann [Musik] [Musik] pure entspannung hingegen findet man an einem der zahlreichen paradiesischen strände hongkongs man muss dafür nicht einmal weit reisen aber klar natürlich gibt es trotzdem spinner die sich für den weit entfernten interessieren und dann vier stunden mit dem zug dem bus einem taxi und einem boot um cruisen nur um angekommen festzustellen dass schon eine stunde später das letzte schiff zurückgehen wird und man ansonsten zum hafen laufen müsste einen dreistündigen fahrt über die klippen bei eintretender nacht sachen gibt’s [Musik] so richtig naiv war ich aber eher bei der wanderroute des 85 kilometer langen dragons beck dem letzten teil des 50 kilometer langen sogenannten hongkong trails 8,5 kilometer sind ja gar kein thema aber naja also irgendwie hatte ich das nicht so ganz einkalkuliert thank god holy cow ich glaube ich würde gut die verrechnung hier wenn jetzt die sonne hier wäre aber so geht es ja gerade noch läppische marsch ist das heißt alle unfassbar mann mann steht einfach nur dann steht einfach nur da auf einmal sieht man auf einmal sieht man wie die soße anfängt runter zu laufen am arm und überall wahnsinn absoluter wahnsinn habe ich so auch noch nicht erlebt die die wetter app zeigt 28 grad aber wenn man den den anzeigen hier in hong kong glauben darf dann hatten wir gestern 36 das glaube ich ein bisschen näher dann noch mit einer schönen luftfeuchtigkeit von 90 prozent

dann natürlich wie immer darf nicht fehlen treppenlifte da die sonne leck mich am arsch lecken mich ist es krank ist es krank das schon [Musik] meine zweite reise in china ging dem ende entgegen er lebt hatte ich viel die chinesische mauer peking die hauptstadt und hongkong eine metropole unerschöpfliche abwechslung im ständigen kontrast von hektik und rüber ich bin dankbar dass ich das erleben durfte allerdings gab dann noch einen ort den ich sehen wollte eventuell unspektakulär ja vielleicht sogar langweilig und trotzdem ich weiß nicht weshalb aber die reise war bereits beschlossen doch dazu kommen wir ein andermal bis bald [Musik] [Applaus] [Musik] [Musik] so

[Musik] [Musik]